Skip to main content

Suche

Ein Jahr Start-up-Inkubator JLINX in Beerse

Ein Jahr Start-up-Inkubator JLINX in Beerse
25. April 2017

Das erste Jahr des Johnson & Johnson Start-up-Inkubators JLINX war erfolgreich. Der inzwischen vollentwickelte Inkubator auf dem Janssen-Campus in Beerse (Belgien) zieht junge wissenschaftliche und biomedizinische Unternehmen an. Seit Eröffnung im April 2016 sind bereits zahlreiche innovative Unternehmen in den Inkubator eingezogen. Darunter iauch das Magdeburger Start-up S-Biomedic, welches das Haut-Mikrobiom erforscht und dermatologische Produkte für die Behandlung von Akne, Ekzemen und anderen infektiösen Hauterkrankungen entwickelt.

Johnson & Johnson will mit JLINX junge europäische Start-up-Unternehmen im Healthcare-Bereich fördern und Innovationen durch Transfer von Know-how und intensive Zusammenarbeit beschleunigen. Dabei setzt Johnson & Johnson anders als andere europäische Inkubatoren auf eine Kombination aus finanzieller Unterstützung, Expertise und Infrastruktur. Bei JLINX können Start-ups nicht nur Venture Capital erhalten, sondern auch auf die wissenschaftliche, technische und Business-Expertise der Janssen-Experten zurückgreifen sowie die hochmodernen Einrichtungen, Labore, Konferenz- und Büroräume auf dem Campus in Beerse nutzen. Johnson & Johnson hält dabei keinerlei Rechte an den Projekten der Unternehmen, die durch JLINX gefördert werden, damit diese frei und unabhängig forschen können.

Die Start-ups im Inkubator entwickeln innovative Lösungen für die Patientenversorgung der Zukunft. Ein Schwerpunkt liegt dabei auf dem menschlichen Mikrobiom, das heißt allen Mikroorganismen (Bakterien etc.) in und auf dem menschlichen Körper. Neben S-Biomedic sind die Unternehmen Caelus Health, Octimet Oncology, eTheRNA, Clarity Genomics und Proteoformicx ein Teil der JLINX-Gemeinschaft. Caelus Health ist eine der ersten Organisationen, die sich mit der Erforschung kardio-metabolischer Krankheiten beschäftigt. Octimet Oncology entwickelt innovative Behandlungsmethoden für Krebs, eTheRNA arbeitet daran, Infektionskrankheiten und Krebs durch Immuntherapien zu besiegen, Clarity Genomics untersucht klinische Studien sowie Daten zum Mikrobiom und Proteoformicx erforscht klinische Proben und Körperflüssigkeiten.

Johnson & Johnson ist entschlossen, den Erfolg des ersten Jahres auch in Zukunft fortzusetzen und JLINX zum führenden Inkubator in Europa zu machen.