Skip to main content

Suche

Johnson & Johnson erwirbt Actelion

Johnson & Johnson erwirbt Actelion
31. Januar 2017Yes

Johnson & Johnson erwirbt das Schweizer Unternehmen Actelion. Das führende Biopharma-Unternehmen erforscht und entwickelt neue Präparate gegen Krankheiten mit hohem, nicht gedecktem medizinischen Bedarf, darunter innovative Produkte zur Behandlung von pulmonalarteriellem Bluthochdruck. Mit der Übernahme von Actelion intensiviert Johnson & Johnson seine bestehenden Bemühungen zur Entwicklung besserer therapeutischer Lösungen für Patienten mit schweren Erkrankungen.

„Indem wir Actelions Portfolio zu unserem schon jetzt starken Unternehmensbereich Janssen Pharmaceuticals hinzugewinnen, schaffen wir eine einzigartige Möglichkeit, unser Portfolio durch führende Medikamente und vielversprechende, in der Entwicklung bereits weit vorangeschrittene neue Produkte zu ergänzen“, so Alex Gorsky, CEO von Johnson & Johnson.

Die aktuellen Actelion-Projekte zur Medikamentenentwicklung werden nach dem Erwerb des Unternehmens durch Johnson & Johnson in das neu zu gründende Unternehmen „R&D NewCo“ ausgelagert. Die Geschäftsführung übernimmt Actelions aktuelles wissenschaftliches Team. Johnson & Johnson wird 16 Prozent des Unternehmens mit einer Option auf weitere Anteile halten.

Abgeschlossen wird die Übernahme von Actelion durch Johnson & Johnson voraussichtlich Ende des zweiten Quartals 2017. Sie kostet rund 30 Milliarden US-Dollar.

Lesen Sie hier die ausführliche Presseinformation von Johnson & Johnson.