Skip to main content

Suche

Janssen Special Award_Preisträger 2018

Pille gegen Fettleibigkeit gewinnt Janssen Special Award 2018
Yes

Gernot Grabner, Universität Graz forscht an einem neuartigen lipid-senkenden, anti-steatotischen und anti-diabetischen Arzneimittel, mit dem er Insulinresistenz, Fettleber und Fettleibigkeit verhindern oder rückgängig machen möchte. 

  • Dr. Wolfgang Tüchler mit dem Preisträger 2018.

Insgesamt 57 Forscher aus ganz Österreich haben dieses Jahr mit ihren innovativen Forschungsprojekten um den Janssen Special Award eingereicht. Der Janssen Special Award wurde zum sechsten Mal verliehen und zeichnet ein Forschungsprojekt aus, das besondere Relevanz für die Gesundheitsversorgung in der Zukunft hat. Bereitgestellt wird der mit  4.000 Euro dotierte Preis von Janssen Österreich. Die Ermittlung des Gewinners erfolgte im Rahmen eines finalen, öffentlichen Pitches durch eine fünfköpfige Jury. Überreicht wurde der Preis kürzlich bei der life-science-success 2018.

Fettleber - ein Gesundheitsrisiko mit steigender Tendenz
Die Nicht-Alkohol bedingte Fettleber (NAFLD) zählt zu den häufigsten Lebererkrankungen in den westlichen Industrienationen. Durch die Alterung der Gesellschaft und zunehmend übergewichtige Menschen nimmt die Zahl der NAFLD-Patienten laufend zu. Laut aktuellen Prognosen wird NAFLD im Jahr 2030 der weltweit häufigste Grund für Lebertransplantationen sein. Bis heute gibt es kein Arzneimittel, das gegen Fettleber wirkt. Diese Bedeutung für die Gesundheitsversorgung von morgen sowie die Präsentation und das professionelle Projektmanagement haben die Jury überzeugt. Gernot Grabner von der Universität Graz entschied damit den Janssen Special Award für sich.

Das weite Feld der medizinischen Forschung
Der inhaltliche Bogen der eingereichten Projekte spannt sich von Hirnimpulsen gegen Depressionen, Biomarker zur Identifikation therapieresistenter Patienten über Elektrokardiographen in der Größe einer Zündholzschachtel für unterwegs, Untersuchungen der therapeutischen Potenziale einzelner Enzyme, die bei Prostatakrebs eine zentrale Rolle spielen, bis hin zu Gesundheitsapps oder Fastenkuren als Therapieverstärkung. Ebenso breit zeigt sich der Kreis der Einreicher. Vom jungen Dissertanten bis zum renommierten Forscher; ob Arzt, Wissenschaftler oder Unternehmer, allen ist eines gemeinsam, die Leidenschaft am Finden innovativer Lösungen für den Menschen. „Als internationales Pharmaunternehmen verstehen wir den Begriff ‚Gesundheit‘ umfassend. Neben der kurativen Therapie gehören für uns auch die Prävention, Information oder Verbesserung der Lebensqualität zur Gesundheit. Mit dem Janssen Special Award möchten wir Forscher dazu motivieren, Gesundheit breiter zu denken. Vor allem möchten wir mit dem Preis, unsere Wertschätzung der Forschung gegenüber zum Ausdruck bringen“, beschreibt Dr. Wolfgang Tüchler, Geschäftsführer Janssen Österreich seine Ambitionen für diesen Preis.

Kurzbeschreibung des Projekts:
www.life-science.eu/info/success2018/abstract-grabner.pdf