Skip to main content

Suche

Dr. Hans-Christian Wirtz wird Head of Government Affairs & Policy bei J & J Deutschland

Dr. Hans-Christian Wirtz wird Head of Government Affairs & Policy bei Johnson & Johnson Deutschland

30. Juni 2020

Ab dem 1. Juli 2020 übernimmt Dr. Hans-Christian Wirtz die Leitung des Bereichs Government Affairs & Policy bei Johnson & Johnson Deutschland. In seiner neuen Funktion ist Wirtz für alle drei Geschäftsbereiche von Johnson & Johnson Deutschland verantwortlich. Neben Consumer Healthcare (Johnson & Johnson Consumer Health) zählen dazu der Bereich Pharmaceuticals (Janssen-Cilag) sowie Medical Devices & Diagnostics (Johnson & Johnson Medical). Damit bündelt Johnson & Johnson in Deutschland seine Government Affairs-Aktivitäten auf nationaler Ebene sektorenübergreifend. Der promovierte Mediziner bleibt Teil der Geschäftsleitung von Janssen Deutschland.

Wirtz: „Das Ziel von Johnson & Johnson Deutschland ist, das Gesundheitswesen im Sinne der Verbraucher:innen und Patient:innen nachhaltig weiterzuentwickeln. Die Vernetzung unserer Government Affairs-Aktivitäten ist ein wichtiger Schritt, um die vielen guten Ansätze und Impulse aus allen Sektoren unserer Konzernfamilie gebündelt in die politische Debatte einzubringen. Ich freue mich darauf, gemeinsam mit meinem Team die Weichen dafür zu stellen, dass möglichst viele Menschen in Deutschland auch weiterhin Zugang zu innovativen Therapien und notwendigen Gesundheitsprodukten haben.“

Dr. Hans-Christian Wirtz ist seit mehr als 20 Jahren in unterschiedlichen Positionen bei Janssen tätig. Der promovierte Mediziner hatte national wie international verschiedene Führungspositionen in Medizin, Marketing und Vertrieb inne. Vor seiner Karriere bei Janssen arbeitete Wirtz als Mediziner und wissenschaftlicher Mitarbeiter in den pathologischen Abteilungen der Universitäten in Düsseldorf und Bonn.