Skip to main content

Suche

Duales Studium bei Janssen: Interview mit Janika Naust

Duales Studium bei Janssen: Interview mit Janika Naust

Janika Naust ist seit 2013 duale Studentin bei Janssen und konnte im Rahmen des Dualen Studiums viele Erfahrungen sammeln. In diesem Interview möchten wir diese drei Jahre noch einmal mit ihr Revue passieren lassen.

Wie bist du zu Janssen gekommen?

Janika: Über die Stuzubi-Messe in Düsseldorf. Eigentlich hatte ich zum Zeitpunkt des Messebesuches vor nach dem Abi direkt ins Ausland zu gehen. Aber nach einem längeren persönlichen Gespräch am Messestand haben sich meine Pläne dann doch plötzlich geändert. Schon am Messestand ist mir die freundliche, offene Art der Janssen-Mitarbeiter aufgefallen und diese hat sich auch nachher im Berufsalltag bisher immer bewahrheitet.

Was hat Dir besonders am Konzept des Dualen Studiums gefallen?

Janika: Mich hat das Konzept des Dualen Studiums durch die Kombination von Theorie und Praxis überzeugt. Zudem hat mich der Studiengang sehr angesprochen, der neben einem fundierten allgemeinen BWL-Grundstudium auch spezifischere Betriebswirtschaft für den Gesundheitssektor, sowie medizinisches Basiswissen vermittelt – in meinen Augen eine spannende und zukunftsträchtige Kombination!

Wie hast du die Zeit bei Janssen bisher erlebt?

Janika: Die 3 Jahre bei Janssen waren durch die verschiedenen Praxiseinsätze im Wechsel mit dem Studium alle drei Monate unheimlich abwechslungsreich. Ich konnte viel lernen und bereits zu Anfang konnte ich in den einzelnen Abteilungen große Verantwortung für die Erarbeitung eigener Projekte und Aufgaben übernehmen. Das hat mich oft herausgefordert mir aber auch sehr gefallen. In jeder Abteilung wurde ich stets sehr herzlich und schnell ins Team aufgenommen, was den Abschied nach 3 Monaten natürlich umso schwerer machte.

Was ist Dir bisher besonders in Erinnerung geblieben?

Janika: Aus drei Jahren Dualem Studium bei Janssen kann ich wirklich von vielen Erinnerungen zehren. So zum Beispiel die verschiedenen Auslandsaufenthalte während der Theoriephase in New York, China und Kalifornien. Aber auch die aus meiner Sicht besonders angenehme und kollegiale Arbeitsatmosphäre im gesamten Unternehmen. Außerdem habe ich stets geschätzt, dass gute Ideen bei Janssen auf ein offenes Ohr treffen – so hat man auch als Dualer Student schon die Möglichkeit, Projekte selbst ins Leben zu rufen und eigenständig auszuarbeiten.

Wie geht es nach dem Dualen Studium für dich weiter?

Janika: Ich bin froh, dass mich Janssen bei meiner zukünftigen Karriereplanung weiter begleiten wird und ich mich so ab November neuen beruflichen Herausforderungen im Außendienst stellen kann.

Was würdest du den potentiellen Bewerbern mit auf den Weg geben?

Janika: Ich kann nur jedem, der Interesse am Gesundheitswesen mitbringt, ermutigen sich bei Janssen zu bewerben! Vor allem wenn man Freude daran hat, eigenständig spannende Aufgaben in einem Team zu übernehmen.

 

Weitere Informationen zum Programm sowie zur Bewerbung findest du hier:

Duales Studium Stuzubi-Blog