Skip to main content

Förderpreis

Der Prix Perspectives Förderpreis 2021
Digitale Projekte im Rahmen der Corona-Pandemie

Vielen Dank für Ihre zahlreichen Bewerbungen für unseren diesjährigen Prix Perspectives Förderpreis. Die Bewertung der Einreichungen wird unserer Jury nicht leichtfallen, da all Ihre Projekte den Anspruch haben, die Versorgung von Menschen mit psychischen Erkrankungen zu verbessern. Doch am Ende wird es eine gemeinsame Entscheidung geben und die Jury wird einen oder mehrere Gewinner küren. Bekannt gegeben werden die Gewinner auf dem SGPP-Jahreskongress 2021.

Schon seit 15 Jahren verleiht Janssen den mit CHF 20’000 dotierten Förderpreis „Prix Perspectives“. Ziel des Prix Perspectives ist es, Projekte zu unterstützen, die einen innovativen Ansatz wählen, um Betroffene ins Zentrum zu rücken und ihnen somit neue Perspektiven zu eröffnen.

In den letzten Jahren wurden bereits 18 Projekte ausgezeichnet und gewürdigt. Eine Übersicht der Gewinnerprojekte finden Sie hier.

Die Jury

Prof. Dr. med. Stefan Kaiser
Chefarzt Erwachsenenpsychiatrie, Universitätsklinikum Genf

Prof. Dr. med. Sebastian Walther
Chefarzt und stv. Direktor der Universitätsklinik für Psychiatrie und Psychotherapie Bern

Dr. med. Michele Heinz Marchese
Leitender Arzt Psychiatrie und Psychotherapie, Sanatorium Kilchberg

Lic. phil. Sibylle Glauser
Psychologin, Präsidentin Netzwerk Angehörigenarbeit Psychiatrie

Dr. Markus Zwicky
Präsident EQUILIBRIUM, Verein zur Bewältigung von Depressionen

Noémie Walser
Peer-Mitarbeiterin, Schweizerische Stiftung Pro Mente Sana, Zürich

Carmine Di Nardo
Leiter Pflegedienst, Therapien und Klinikadministration St. Gallische Psychiatrie Dienste Süd, Vorstandsmitglied VPPS

Dr. Jörg Beron
Medical Lead Neuroscience, Janssen Schweiz

CH_CP_56613