Skip to main content

Suche

Actelion Deutschland zieht zu Janssen nach Neuss

Actelion Deutschland zieht zu Janssen nach Neuss

11. April 2019

  • Janssen Actelion Logo

Nach der Übernahme des führenden Biopharma-Unternehmens Actelion durch Janssen, der Pharmasparte des Gesundheitskonzerns Johnson & Johnson, werden die Deutschland-Aktivitäten zukünftig am Hauptsitz von Janssen Deutschland in Neuss zusammengeführt. Actelion mit Hauptsitz in der Schweiz wurde bereits 2017 von Johnson & Johnson übernommen und verfügt über eine große Expertise im Bereich der seltenen Erkrankungen wie dem pulmonalarteriellen Bluthochdruck.

Fast allen der rund 40 am Standort Freiburg im Breisgau beschäftigten Mitarbeiter der Actelion Pharmaceuticals Deutschland GmbH wurden Positionen bei der Janssen-Cilag GmbH in Neuss angeboten. Für die Mitarbeiter, die nicht nach Neuss wechseln wollen oder können, wurde gemeinsam mit den verantwortlichen Betriebsräten ein Sozialplan vereinbart. Auf dieser Basis werden in den nächsten Wochen individuelle Gespräche mit den Mitarbeitern geführt.

„Das Zusammenführen von Kompetenzen und die Nutzung von Infrastrukturen des weltgrößten Gesundheitsunternehmens mit deutschem Hauptsitz in Neuss ist die logische Konsequenz des laufenden Integrationsprozesses. Wir möchten die sich aus der Übernahme ergebenden Vorteile bestmöglich nutzen und fördern. Daher hoffen wir auch sehr, dass möglichst viele Mitarbeiter mit ihrer großen und langjährigen Expertise im Bereich der Atemwegserkrankungen unser Angebot annehmen und mit nach Neuss ziehen werden“, so Dr. Marc Heim, Geschäftsführer der Actelion Pharmaceuticals Deutschland GmbH. „Die bestmögliche Versorgung der Patienten sowie die Erforschung und Entwicklung von innovativen Medikamenten, die einen echten Mehrwert bieten, bleibt auch nach der vollständigen Integration der Fokus unseres unternehmerischen Handelns.“

Der Umzug soll bis Anfang 2020 erfolgen.

Yes