Skip to main content

Suche

Nominierungsphase für Dr. Paul Janssen Award gestartet

Nominierungsphase für Dr. Paul Janssen Award gestartet

 

Auch in diesem Jahr verleiht Johnson & Johnson, der Mutterkonzern von Janssen, den Dr. Paul Janssen Award für biomedizinische Forschung an herausragende Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler, deren Arbeit einen wesentlichen Beitrag für die menschliche Gesundheit leistet oder leisten könnte. Forscher aus Universitäten, Industrie, Regierungen und anderen wissenschaftlichen Einrichtungen können für den mit 200.000 US-Dollar dotierten Preis bis zum 28. Februar unter www.pauljanssenaward.com nominiert werden. Der Award wird als Andenken an Dr. Paul Janssen (1926-2003) verliehen. Der Gründer des forschenden Pharmaunternehmens Janssen erzielte mit seiner Forschung unter anderem große Durchbrüche in der Behandlung von Erkrankungen wie Schizophrenie. Auch heute noch gilt er als Vorbild für innovativen Forschergeist.

Der Schwerpunkt des Preises liegt auf innovativen Ideen von Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern, die die Grenzen der Medizin in den Bereichen Diagnose, Behandlung und Prävention verschieben oder das Potenzial dazu haben. Weitere Kriterien sind die Innovations- und Führungsansprüche, die Dr. Paul Janssen während seiner Karriere an sich selbst stellte, und die Orientierung an den ethischen Werten des Johnson & Johnson Unternehmenscredos.

Letztes Jahr gewann Dr. James Allison vom MD Anderson Cancer Center der Universität Texas den Award. Er hatte eine Strategie entwickelt, die das Immunsystem in der Behandlung von Soliden Krebstumoren einspannt. Dr. Allison ist der dritte Dr. Paul Janssen Award-Gewinner, dem im gleichen Jahr der Nobelpreis verliehen wurde.